Kunst im Vierten

Mit der Malerei dem Hamsterrad entkommen

Wien ist leiwand
06.12.2023 10:10

Steffen Dreher lebt und arbeitet in Wien. Nach 40 Jahren im Berufsleben und Jobs als Top-Manager bei großen Konzernen hat der gebürtige Deutsche und Wahlwiener die Liebe zur Malerei und zu sich selbst entdeckt. Nach Ausstellungen in New York, Stockholm und mehreren Galerien in Wien lädt der frühere Manager am 9. Dezember in seine Wohnung in Wien-Wieden zu seiner erste in-House Vernissage. Kunstinteressierte können an diesem Tag von 14 Uhr bis 19 in die Welt seiner Bilder eintauchen.

In früheren Jahren tätig bei großen Konzernen und immer unterwegs, ist Steffen Dreher dem Hamsterrad gerade noch rechtzeitig entkommen. Der gebürtige Deutsche, der heute in Wien seinen Lebensmittelpunkt hat, musste nach den Jahren der Aufopferung für seine Arbeitgeber erst die Liebe zu sich selbst entdecken und sich bewusst dazu entscheiden, einen anderen Lebensweg einzuschlagen, wie er sagt.

Dabei war das neue Leben so neu und anders, dass er auf Rat einer Freundin angefangen hat wieder zu malen. Ein Talent, das 40 Jahren schlummerte. 2019 landete er damit auf Ausstellungen in New York, Stockholm sowie Galerien in Wien - und war selbst über den Erfolg überrascht. „Die Bilder zu malen ist eher Nebensache. Wichtig ist, dass es mich glücklich macht“, sagt Steffen Dreher heute - und das kann man sehen.

Malen aus der Emotion heraus
Wie würde er seine Bilder beschreiben? „Bei mir gibt es gewisse Themen, die ich male oder zeichne, aber ich male eigentlich immer aus der Emotion heraus das, was mich gerade bewegt. Ich arbeite als Unternehmensberater, ich mache nebenbei Zeichnungen, weil ich bin immer noch hyperaktiv und muss andere Dinge tun“, schildert Dreher seinen Prozess.

Als Kind sei er zusammen mit seinem Vater im VW-Käfer gesessen, das sei seine erste Kindheitserinnerung, erinnert er sich. Das Kult-Auto habe er dann schon gemalt, als er noch im Hamsterrad war. Ansonsten malt Dreher heute alles, was ihm gefällt, was ihn emotional bewegt. „Das kann ein Urlaubsfoto sein, oder auch seine Tochter. Ein Thema sind Körperwelten, „das sind verschiedene Phasen, und ich male auch gerne Stadt- und Landmotive".

Künstler inspiriert mit seiner Geschichte
Mit seiner Geschichte und seiner Kunst will Steffen Dreher auch andere Menschen inspirieren. Bei seiner ersten in-House Vernissage in der Phorusgasse 2 verrät er Besuchern am 9. Dezember seine Gedanken und Ideen zu den Bildern. Im Anschluss können seine Werke auch käuflich erworben werden.

in-House Vernissage Steffen Dreher

Wann: 9. Dezember 2023 14 bis 19 Uhr

Wo:
 Phorusgasse 2, 1040 Wien

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele