3 Monate gesperrt

Das Donauturm-Café dreht wieder seine Runden

Wien
30.11.2023 13:12

Ob sich das berühmte Café im Wiener Donauturm jemals wieder drehen wird, war zunächst ungewiss. Nach einer umfangreichen Überholung funktioniert der Mechanismus nun doch wieder, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. 

Das Turmcafé auf 160 Meter Höhe mit berauschendem 360 Grad Panorama-Blick über Wien dreht sich wieder. Das Getriebe, das 1964 erstmals in Betrieb gegangen ist, wurde im vergangenen August durch einen technischen Fehler gestoppt. Noch im September hieß es, dass eine Wiederinbetriebnahme ungewiss sei, nachdem der Mechanismus selbst Techniker vor eine Herkulesaufgabe gestellt hatte. Ersatzteile waren nur schwer aufzutreiben.

Überholung in Deutschland
Österreichs sogenanntes höchstes Wahrzeichen konnte seither nicht mehr besucht werden. Das war zwischenzeitlich nur im darüber liegenden Restaurant möglich, das von der Fahrtunterbrechung nicht betroffen war. Die Mechanik des Café-Getriebes wurde nach einer Überholung in Deutschland nun aber wieder eingebaut.

Der Donauturm wurde 1964 als Highlight der Wiener internationalen Gartenschau (WIG) erbaut. Mit einer Gesamthöhe von 252 Metern ist er noch immer das höchste Bauwerk Österreichs. Seit 2020 gehört das Wahrzeichen zur Wien Holding. Schon seit 2001 steht er unter Denkmalschutz.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele