„Bin kein Nerd!“

10-jähriger Bub startet Feldzug gegen Apple-Emoji

Viral
30.11.2023 11:19

Teddy ist zehn Jahre alt und weiß trotz seines jungen Alters ganz genau, wie er behandelt werden möchte. Dabei scheut der kleine Brillenträger auch vor der Konfontation mit Multi-Milliarden-Konzernen nicht zurück. Er startete einen viel beachteten Feldzug gegen Apples „Nerd“-Smiley. „Brillenträger sind keine Nerds!“, konstatiert er selbstbewusst.

Teddy aus Oxfordshire hat eine Petition gestartet, in der Mega-Konzern Apple dazu aufgefordert wird, sein „anstößiges und beleidigendes“ Brillen-Emoji zu ändern. Seine Lehrerin hatte ihm bei seinem Vorhaben geholfen. „Ich mag seinen wissbegierigen Geist und die Tatsache, dass er für das kämpft, woran er glaubt“, ist sie stolz auf ihren Schüler.

„Macht mich traurig und wütend!“
Apple würde Menschen glauben lassen, „Brillenträger seien Nerds“. Sprich: intelligente, aber sozial isolierte Computerfans. Das sei „absolut schrecklich“, so der Bub zur BBC.

„Es macht mich traurig und wütend, und wenn ich es beleidigend finde, dann werden es Tausende von Menschen auf der ganzen Welt auch beleidigend finden“, so der selbstbewusste Zehnjährige.

Teddy hat seine eigene Version des Symbols - das umgangssprachlich oft als Nerd-Emoji bezeichnet wird - als Genie-Emoji bezeichnet und hofft, dass das Technologieunternehmen es übernehmen wird. „Es hat dünne Gläser und einen dünnen Rahmen ... und ein kleines Smileygesicht anstelle der schrecklichen Hasenzähne“, erklärt er.

Teddy hofft nun auf eine Rückmeldung Apples und hofft, dass seine Idee übernommen wird. Das wäre „ein tolles Gefühl und ich wäre begeistert“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele