Bei Hochzeitsfeier

Sohn tötet Vater mit Faustschlag: 4 Jahre Haft

Tirol
20.11.2023 11:17

Nachdem er seinem Vater (63) bei einer Hochzeitsfeier im Juni in Bad Häring (Bezirk Kufstein) einen Faustschlag verpasst hat, stand der Sohn (32) am Montag am Innsbrucker Landesgericht zur Anklage. Er bekannte sich „teils schuldig“. Er wurde zu vier Jahren Haft verurteilt.

Vier Jahre Haft - so lautete das Urteil am Montag am Innsbrucker Landesgericht für den 32-jährigen Angeklagten. Er soll bei einer Hochzeitsfeier seinem 63-jährigen Vater in Bad Häring einen Faustschlag versetzt haben. Daraufhin verstarb der Mann.

Der Ort der brutalen Attacke in Bad Häring im Juni. (Bild: zoom.tirol, Krone KREATIV)
Der Ort der brutalen Attacke in Bad Häring im Juni.

Heftiger Streit aus Auslöser 
Der brutalen Attacke soll ein heftiger Streit vorausgegangen sein. Dieser soll auf dem Parkplatz eines Gasthofes, wo die Feierlichkeiten stattgefunden haben, erfolgt sein. Der Angeklagte gab vor Gericht an, sein Vater hätte ihm im Zuge der Auseinandersetzung zuerst einen Schlag versetzt, er habe daraufhin zurückgeschlagen. Der 63-Jährige erlitt einen Gehirnabriss und war trotz Reanimation verstorben.

Wenig Reue und Alkoholeinfluss 
Das Gericht wertete die Tatsache, dass der Vater zuerst zugeschlagen habe, nicht als mildernd. Zudem habe sich der Angeklagte wenig reumütig gezeigt, so die Richterin. Zugute kam dem 32-Jährigen, dass er mit 1,7 Promille stark alkoholisiert und unbescholten war.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele