Sa, 20. Oktober 2018

16-Jährige gewinnt

12.03.2012 06:43

Antonia Hausmaier ist "Austria's next Topmodel"

Die Entscheidung ist gefallen. Aus mehr als 5.000 Mädchen, die sich für die vierte Staffel von "Austria's next Topmodel" auf Puls 4 beworben hatten, wurde die 16-jährige Antonia Hausmaier aus dem Burgenland als Siegerin gekürt. "Topmodel"-Erfinderin Tyra Banks spendete Lob.

Für Antonia, die sich gegen ihre direkte Konkurrentin Gina, 17, durchsetzen konnte, wurde ein Traum wahr. Covershooting und Modelvertrag – nun beginnt der harte Alltag einer Laufsteg-Beauty. Nichts, was sie nicht kennen würde, schließlich durfte sie in der von Lena Gercke präsentierten Show auf den Fashion Weeks in London, Berlin und Madrid reinschnuppern.

Entscheidung am Times Square
In der letzten Sendung, die am Sonntagabend gezeigt wurde, waren die beiden Finalistinnen bei einem Coaching bei "Topmodel"-Erfinderin und Gastjurorin Tyra Banks in New York, die beiden Mädchen Mut zusprach und den letzten Schliff verpasste.

Sie war auch dabei, als am New Yorker Times Square auf einer Videoleinwand die Entscheidung eingeblendet wurde: Antonia strahlte vom Cover eines österreichischen Frauenmagazins und hatte damit die Show gewonnen. "Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl! Überwältigend! Das war mein großer Traum, und jetzt ist er wahr geworden. Ich kann es noch gar nicht glauben", strahlte die Tourismusschülerin.

Über die Wahl happy zeigten sich bei der Party im Platinum in Wien: Designer Atil Kutoglu , Elvyra Geyer sowie Fernanda Brandao.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.