Kein Geld bekommen

Wütender Unternehmer baut Bahnhofstüren wieder aus

Ausland
08.09.2023 12:21

Weil die Deutsche Bahn einen Unternehmer nicht bezahlt haben soll, hat dieser kurzerhand seine Arbeiten am Kieler Hauptbahnhof rückgängig gemacht. Er ließ die zuvor eingesetzten Türen wieder ausbauen.

Der Unternehmer hatte im Reisezentrum neue Innentüren eingebaut - doch Geld für diese Arbeit hätte er nie gesehen, klagte er gegenüber den „Kieler Nachrichten“. Die Bahn kann diese Aktion offenbar nicht nachvollziehen: „Wir bedauern, dass Türen im Innenbereich des neuen DB-Reisezentrums am Kieler Hauptbahnhof unberechtigt wieder ausgebaut worden sind“, erklärte ein Sprecher. 

Der Kieler Hauptbahnhof muss wegen eines Streits um unbezahlte Rechnungen derzeit ohne Innentüren auskommen. (Bild: motorradcbr/stock.adobe.com)
Der Kieler Hauptbahnhof muss wegen eines Streits um unbezahlte Rechnungen derzeit ohne Innentüren auskommen.

Unternehmer: „Viel Geld und Arbeitszeit investiert"
Der Geschäftsführer der Baufirma habe mehrmals Mahnungen für zwei Rechnungen geschickt, doch diese seien nicht vertragsmäßig beglichen worden. „Wir haben viel Geld und Arbeitszeit investiert“, erklärte er der Zeitung. Er habe auch die Deutsche Bahn kontaktiert, doch diese habe ebenfalls nicht reagiert. 

Der Hauptbahnhof in Kiel (Bild: Comofoto/stock.adobe.com)
Der Hauptbahnhof in Kiel

Da der Unternehmer noch einen Schlüssel zum Reisezentrum hatte, den er für die Arbeiten in dem Reisezentrum bekommen hatte, hatten seine Mitarbeiter noch immer Zugang zu den Türen und nahmen diese einfach wieder mit. Der Geschäftsführer vermutet, dass die Causa vor dem Zivilgericht landen könnte. 

Der wütende Unternehmer war als Subunternehmer für eine andere Firma engagiert worden, mit dem Einbau der Türen beauftragt worden war. „Zwischen beiden Unternehmen gibt es Unstimmigkeiten über die Qualität der abgelieferten Arbeit“, so die Deutsche Bahn. Weitere Details zum Vertrag wurden nicht bekannt gegeben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele