Fahndung läuft

Mann (30) sticht auf Mitbewohner ein und flüchtet

Wien
01.09.2023 11:13

Wilde Szenen spielten sich am Donnerstagabend in Wien-Leopoldstadt ab. Ein 30-Jähriger stach mit einem Küchenmesser auf seinen Baukollegen (46) in einer Herberge ein, nachdem ein Streit zwischen den beiden eskaliert war.

Gegen 22 Uhr schlugen aufmerksame Nachbarn bei der Polizei Alarm, nachdem es zwischen den beiden Männern zu der Messerstecherei gekommen war. Dabei schnappte sich der 30-Jährige plötzlich ein Küchenmesser und stach dem 46-jährigen Mitbewohner ins Bein. Kurz darauf ergriff er die Flucht und ließ den Verletzten zurück.

Fahndung bislang erfolglos
Als die Polizei eintraf, fehlte von dem Verdächtigen jede Spur. Die Beamten leiteten umgehend eine Fahndung nach dem Mann ein. Diese blieb bislang erfolglos. Das Opfer wurde nach der Attacke ins Spital gebracht.

Der Beschuldigte ist nicht in Österreich gemeldet. Das Küchenmesser stellten die Beamten sicher. Warum es zu der Messerstecherei gekommen ist, ist laut Polizei noch unklar.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele