Unfall blieb unbemerkt

Arbeiter (53) starb bei Absturz mit Straßenwalze

Salzburg
29.08.2023 18:22

Tragischer Arbeitsunfall in Großarl: Ein 53-Jähriger starb bei einem Absturz mit einer Straßenwalze. Das Unglück passierte am Montag, entdeckt wurde der Mann erst am Dienstag.

Der Pongauer war am Montagnachmittag alleine mit Wegbauarbeiten entlang eines Güterwegs in Großarl beschäftigt. Dabei kam er mit seiner 15 Tonnen schweren Straßenwalze vom Weg ab und stürzte rund 50 Meter in ein steil abfallendes Waldstück ab. Der 53-Jährige wurde aus der Kabine geschleudert und von der Baumaschine erdrückt.

Der Unfall blieb zunächst unbemerkt. Erst am Dienstag gegen 7.00 Uhr kamen Arbeitskollegen des Mannes zur Baustelle und fanden den Verunfallten. Der alarmierte Arzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Im Zuge der Bergung standen fast 50 Mann der Freiwilligen Feuerwehr, der Bergrettung und des Roten Kreuzes im Einsatz.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele