04.01.2012 11:20 |

Zebrafinken-Studie

Singvögel erkennen ihre Verwandten am Geruch

Singvögel können ihre Verwandten am Geruch erkennen. Das haben Verhaltensforscher der Universität Bielefeld jetzt bei Experimenten mit Zebrafinken herausgefunden. Die Vögel sind darauf angewiesen, dass sie ihre Verwandten unterscheiden können, damit sie sich gegenseitig bei Nestbau und Nahrungssuche helfen und bei der Fortpflanzung Inzucht vermeiden.

Zwar war bisher schon bekannt, dass Singvögel ihre Verwandten unterscheiden können, unklar war aber, wie sie das machen. Um das zu klären, haben die Verhaltensforscher Tobias Krause und Barbara Caspers Zebrafinken-Küken wenige Tage nach dem Schlüpfen in ein anderes Nest gesetzt und darin aufwachsen lassen. Etwa drei Wochen später wurden diese "Pflegekinder" vor zwei verschiedene Nistplätze gesetzt - ihre alte Heimstatt sowie das Nest, in dem sie von Nicht-Verwandten aufgezogen wurden. Nach Angaben der Forscher verbrachten die Test-Küken deutlich mehr Zeit in der Nähe jenes Nistplatzes, der nach ihren Eltern und Geschwistern roch.

Laut Angaben der Forscher lassen sich die Ergebnisse auch auf andere Singvögel übertragen. "Da Zebrafinken als Vertreter der Singvögel ihre Verwandten am Geruch erkennen können, ist auch davon auszugehen, dass andere Singvögel über gleiche oder ähnliche Fähigkeiten zur Verwandtenerkennung verfügen", so Krause. Außerdem sei aus anderen Studien bekannt, dass bei anderen Singvogel-Arten die genetischen Grundlagen für die Wahrnehmung von Gerüchen ebenfalls vorhanden sind.

Bereits im vergangenen September hatten Krause und Caspers grundsätzlich nachgewiesen, dass Singvögel einen Geruchssinn haben. Damit widerlegten sie die gängige Lehrmeinung, dass die "Nasenlöcher" im Schnabel keine besondere Funktion hätten. Die neuen Erkenntnisse wurden in der Onlineausgabe der Zeitschrift "Biology Letters" veröffentlicht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen