Kollision in Graz

88-jähriger Radfahrer nach Unfall verstorben

Steiermark
28.07.2023 14:27

Bereits am Mittwoch war es in Graz zu einer Kollision zwischen einem Radfahrer (88) und einem Pkw-Lenker (70) gekommen. Wie nun bekannt wurde, verstarb der 88-Jährige im Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls.

Am Mittwoch gegen 16.15 Uhr war ein 88-jähriger Grazer mit seinem E-Bike auf einem Radweg, der parallel zur Weinzöttlstraße im Grazer Bezirk Andritz verläuft, stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung mit der Andritzer Reichsstraße und der Wiener Straße wollte er die Fahrt in Richtung Süden fortsetzen. Vermutlich wollte er dabei nach links einbiegen und die Weinzöttlstraße queren.

Rotlicht übersehen
Dabei dürfte er das Rotlicht auf der Geh- und Radfahrerüberfahrt übersehen haben. Er stieß gegen die rechte Seite eines abbiegenden Pkw, welcher von einem 70-jährigen Mann, ebenfalls aus Graz, gelenkt wurde. Der Radfahrer kam dabei zu Sturz und wurde vom Roten Kreuz schwer verletzt ins Spital eingeliefert.

Wie nun bekannte wurde, ist der 88-Jährige dort traurigerweise verstorben. Da der genaue Unfallhergang nach wie vor unklar ist, sucht die Polizei neuerlich nach Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können.

Hinweise bitte an die Verkehrsinspektion Graz: 059-133/65 41 10.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele