Mo, 20. August 2018

Mode in Flammen

23.12.2011 12:19

Brand im Atelier von Austro-Star-Designer La Hong

Im Modeatelier des bekannten Designers Nhut La Hong in der Wiener Innenstadt hat es am Freitag gebrannt. Das "tapfere Schneiderlein" selbst rief geschockt die Feuerwehr. Eine Mitarbeiterin seines Ateliers erklärte gegenüber krone.at: "Unseren Mitarbeitern geht es allen gut."

Die Wiener Feuerwehr rückte nach dem Notruf um 10 Uhr am Vormittag aus, um in den edel gestalteten Räumlichkeiten des in Saigon in Vietnam geborenen Designers im zweiten Stock eines Gebäudes an der Kärntner Straße die Flammen zu bekämpfen.

Die 25 Feuerwehrmänner im Einsatz konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. In einem Raum wurde eine Sitzgarnitur vernichtet, dazu war das gesamte Appartement stark verrußt. Kleider wurden durch den Ruß verschmutzt und vom Löschwasser durchnässt. Der Designer selbst und seine Mitarbeiter konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Wegen einer leichten Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt werden musste aber eine 31-jährige Bewohnerin des Hauses.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.