Di, 21. August 2018

Leben in Scherben

07.12.2011 12:16

USA: Model läuft in Flugzeug-Propeller - schwer verletzt

Auf einem Privatflughafen im US-Bundesstaat Texas hat sich am Wochenende ein schrecklicher Unfall ereignet. Ein 23-jähriges Model lief in den Propeller eines Flugzeuges und erlitt dabei schwerste Verletzungen. Die junge Frau wird vermutlich überleben, mit der Traumkarriere ist es aber wohl vorbei.

Es sollte ein schöner Abend werden, doch dann kam alles anders: Die 23-jährige Lauren Scruggs machte einen Rundflug über dem weihnachtlich erleuchteten Dallas und geriet beim Aussteigen aus der kleinen Zwei-Sitzer-Maschine mit dem Oberkörper in den Propeller. "Das ist, als würde man in einen Mixer laufen", kommentierte ein Flugfahrtsexperte die Tragödie im amerikanischen Fernsehen.

Die messerscharfen Blätter hätten Lauren beinahe ihre Gliedmaßen abgetrennt. Ein Arm musste ihr nach dem Vorfall amputiert werden, ihr linkes Auge wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Angehörige und behandelnde Ärzte hoffen nun, dass nicht auch noch ein bleibender Gehirnschaden dazukommt. Die junge Frau wurde nämlich auch am Kopf und an der Schulter schwer verletzt. Ein Chirurgenteam ist derzeit mit der Rekonstrukion ihres Gesichtes und ihrer Schulter beschäftigt.

Die Mediziner im Parkland Memorial Hospital sprechen zwar davon, dass der Zustand des Models stabil sei, doch der Weg zurück ins Leben werde ein sehr langwieriger.

"Lauren ist eine Kämpferin"
Die Famile des hübschen Models wacht nun Tag und Nacht an seinem Krankenbett. Sie betet, dass ihre Lauren wieder gesund wird, und ist dankbar dafür, dass sie überhaupt noch am Leben ist. "Unsere Lauren ist eine Kämpferin", zeigte sich die Familie überzeugt und blickt optimistisch in die Zukunft.

Laut "Daily Mail" haben die Verwandten auch schon ein einige Fortschritte bemerkt. Lauren soll bereits ihren Namen gesagt und ihrer Famile die Worte "I love you" zugeflüstert haben.

Um die junge Frau auf die Folgen ihrer Verletzungen vorzubereiten, hat ihre Zwillingsschwester Brittany bereits ein Gespäch mit ihr geführt und ihr einfühlsam von dem schrecklichen Wochenende und der Armamputation erzählt.

Unfallhergang noch unklar
Wie es zu diesem schrecklichen Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Eigentlich dürfen Piloten ihre Passagiere nicht bei laufendem Motor aussteigen lassen. Doch laut amerikanischen Medienberichten soll Lauren nur schnell rausgesprungen sein, um einem anderen Fluggast Platz zu machen und dem Piloten damit das Neustarten der Maschine zu ersparen.

Die Identität des Piloten wurde bisher nicht veröffentlicht, es soll sich allerdings um einen Freund der jungen Frau handeln, der sich das Leichtflugzeug des Types Aviat Husky erst kürzlich zugelegt hatte.

Die 23-jährige Lauren Scruggs war eine lebenslustige junge Frau. Sie arbeitete im Mode-Business, einmal als Model, einmal als Stylistin und zusätzlich auch noch als Bloggerin für das "Lolo Magazine". Diese Bilderbuchkarriere ist seit dem vergangenen Wochenende wohl vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.