Er „eskalierte“

Moped-Bursch verletzte bei Festnahme Polizisten

Oberösterreich
25.06.2023 10:00

Wenn jemand eskaliert, bedeutet das in der aktuellen Jugendsprache, dass er durchdreht. Und eskaliert ist im Mühlviertel ein junger betrunkener Mopedfahrer, den Polizisten eigentlich beruhigen wollten. Am Ende gab´s ein Gerangel und einen verletzten Beamten.

Weil mehrere Jugendliche in der Nacht zum Sonntag kurz nach 21 Uhr am Bahnhofsparkplatz in Mauthausen kreuz und quer mit Autos und Mopeds wie wild herumgefahren sein sollen, rief eine Anrainerin die Polizei. Als die Beamten eintrafen, bemerkten sie rund 15 Jugendliche, die eine hitzige verbale Auseinandersetzung in türkischer Sprache führten. Ein 18-jähriger Türke aus Perg geriet dermaßen in Rage, dass er von seinem Cousin zurückgehalten werden musste. Dies ließ den Jugendlichen aber noch mehr eskalieren und es kam zur körperlichen Auseinandersetzung der beiden.

Sämtliche Versuche der Polizisten ihn zu beruhigen, brachten keinen Erfolg. Im Gegenteil, er beschimpfte die Beamten und setzte sein Verhalten fort. Aus diesem Grund blieb den Polizisten nichts anderes übrig, als den aggressiven Jugendlichen festzunehmen. Dabei stürzten die beiden Beamten mit dem Jugendlichen zu Boden, wodurch ein Polizist und der Aggressive leicht verletzt wurden. Am Boden gelang es schließlich den 18-Jährigen zu fixieren. Er wurde zur Polizeiinspektion gebracht, wo der Alkotest 1,06 Promille ergab. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde er auf freien Fuß angezeigt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele