21.11.2011 11:32 |

99,99 Prozent Luft

Forscher entwickeln extrem leichtes Material

Ein Team von US-Wissenschaftlern hat ein extrem leichtes Material entwickelt, das nur ein Hundertstel des Gewichts von Styropor hat. Es ist so leicht, dass man es auf einen Löwenzahn (Bild) legen kann, ohne dass dabei dessen fragile, flaumige Samen eingedrückt werden.

Mit einer Dichte von 0,9 Milligramm pro Kubikzentimeter handle es sich um das bis dato leichteste Material der Welt, schreibt das Forscherteam, das sich aus Wissenschaftlern der University of California in Irvine, des US-Forschungsunternehmens HRL Laboratories und des California Institutes of Technology in Pasadena zusammensetzt, in der November-Ausgabe des Fachmagazins "Science".

Die Erfindung definiere die Grenzen von superleichten Stoffen wegen ihrer einzigartigen "zellulären Mikro-Gitter-Architektur" neu, so die Forscher, denen es gelungen ist, ein Material zu schaffen, das zu 99,99 Prozent aus Luft besteht. Die restlichen 0,01 Prozent entfallen auf ein Mikro-Metallgitter aus Hohlrohren, deren Wandstärke nur das Tausendstel des Durchmessers eines menschlichen Haares beträgt, beschreibt Tobias Schädler von HRL Laboratories.

Ultraleichtes Metallgitter aus Nickel
Das Metalgitter selbst besteht zu 90 Prozent aus Nickel, doch William Carter von der Gruppe Materialarchitektur bei HRL Laboratories ist sicher, dass man die besondere Struktur auch mit anderen Metallen verwirklichen könne - es sei zurzeit lediglich mit Nickel am einfachsten. "Moderne Gebäude, wie beispielsweise der Eiffelturm oder die Golden Gate Bridge, sind aufgrund ihrer Architektur unglaublich leicht und gewichtsparend. Wir revolutionieren die leichten Materialien, indem wir dieses Konzept auf die Nano- und Mikro-Ebene bringen", so Carter.

Der praktische Nutzen des ultraleichten Materials, das, wenn man es fallen lässt, wie eine Feder schwebt, ist derzeit noch unklar. Lorenzo Valdevit von der University of California spricht aber von möglichen Anwendungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.