Kochworkshop in Wien

Vegane Hausmannskost? krone.at-Leser kochten auf!

Kulinarik
10.06.2023 11:04
Promotion

Alles Veggie, oder was? Dem Aufruf von krone.at und Mautner Markhof, uns ihre beliebtesten Gerichte der österreichischen Küche zu verraten, waren im Mai Hunderte Leserinnen und Leser gefolgt. Die Herausforderung: Die Rezeptvorschläge wollten wir bei einem Kochworkshop als vegane/vegetarische Variante neu interpretieren. Die Teilnehmer mit den fünf besten Einsendungen sollten gemeinsam mit Margit Stolzlechner von der Hollerei der Frage nachgehen, ob sich vegan-vegetarisch und Hausmannskost wirklich ausschließen, wie immer noch von vielen Menschen behauptet wird.

11 Prozent der ÖsterreicherInnen ernähren sich mittlerweile vegetarisch oder vegan. Der Trend zu rein vegetarischen bzw. veganen Gerichten ist weiterhin ungebrochen in Österreich, sorgt aber zugleich immer wieder für heftige Diskussionen. Auch unter unseren Lesern gehen die Meinungen auseinander, wie zuletzt etwa die Reaktionen auf das vegane Schnitzel einer Wiener Gastro-Legende deutliche gezeigt haben.

Ebenso wie das traditionsreiche Restaurant mit DEM rot-weiß-roten Gericht schlechthin, dem Schnitzel, verbunden ist, ist auch die Marke Mautner Markhof eng mit der österreichischen Küche verwoben und mit seinen Essig- und Senfspezialitäten in vielen Haushalten zu finden. Was viele jedoch nicht wissen: Das vielfältige Sortiment des österreichischen Lebensmittel- und Feinkostherstellers ist bereits zu 76% vegan. Dennoch stellt sich für viele Menschen immer noch die Frage: vegan/vegetarisch und Hausmannskost, geht das überhaupt?

Enorme Resonanz auf unseren Rezepte-Aufruf
Gemeinsam mit Mautner Markhof hatten wir uns deshalb eine ganz besondere Challenge ausgedacht: Unter allen Lesern, die uns ihre beliebtesten Gerichte der österreichischen Hausmannskost zuschickten, haben wir 5 x 2 Plätze für einen ganz besonderen Kochworkshop in der Hollerei in Wien verlost. Die enorme Resonanz überraschte uns dann selbst, am Ende hatten fast 500 Leserinnen und Leser uns ihre Rezeptvorschläge verraten - eine wirklich beachtliche Zahl an Einsendungen.

Die 10 krone.at-Hobbyköchinnen und -köche durften bei dem Kochevent in der Hollerei nicht nur verkosten, sondern auch fleißig mitwerken. (Bild: Katharina Florian)
Die 10 krone.at-Hobbyköchinnen und -köche durften bei dem Kochevent in der Hollerei nicht nur verkosten, sondern auch fleißig mitwerken.
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)

Margit Stolzlechner, Geschäftsführerin des beliebten Lokals, interpretierte nun in der Hollerei die fünf besten Einsendungen als vegane bzw. vegetarische Varianten gemeinsam mit den 10 krone.at-Hobbyköchinnen und -köchen, die bei dem Kochevent nicht nur verkosten, sondern auch fleißig mitwerken durften.

Vor Ort zubereitet wurden 3 der 5 Gewinner-Gerichte: 

  • Seitanroulade mit Rotkraut und Knödel
  • Quinoa-Bohnenlaibchen mit Erdäpfel-Vogerlsalat
  • Linsenbraten mit Cranberry-Sauce und Süßkartoffelpüree 
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)
(Bild: Katharina Florian)

Rindsroulade bei Einsendungen auf Platz 1
Bei den fast 500 Einreichungen hatte übrigens die Rindsroulade die Nase vorn, gefolgt vom Gulasch, den Faschierten Laibchen, dem Schweinsbraten und dem Backhendlsalat. Die Produkte von Mautner Markhof gaben den zur Gänze vegan bzw. vegetarischen Varianten beim Kochworkshop den typisch österreichischen Touch. Ganz vorne dabei waren die Klassiker Hesperidenessig und der Estragon Senf, ergänzt durch allerlei andere Senf- und Essig-Spezialitäten.

Eines machte das rege Interesse an dem Kochworkshop von krone.at und Mautner Markhof mehr als deutlich: Hausmannskost vegan gekocht? Ja, das geht!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele