Grazerin angezeigt

Unglaubliche Suche: Hund „Buddy“ wieder zurück

Steiermark
03.06.2023 06:00

Eine Grazerin hat ihr entlaufenes Haustier wieder - auf unglaubliche Weise. Eine Frau, der bereits eigene Tiere abgenommen worden waren, hatte den „Yorkie“ einfach behalten.

Dass „Buddy“ wieder zu Hause bei seiner geliebten Familie ist, grenzt an ein Wunder - und ist dem perfekten Zusammenspiel zwischen Tierärztin, Tierheim und Behörde geschuldet. „Wir hätten aber ohnehin nie die Suche nach ihm aufgegeben“, so Melissa M. Doch zurück zum Anfang dieser unglaublichen Geschichte.

Erste Spur bei Tierärztin aufgenommen
Der kleine Hund war vor einer Woche aus dem Garten in Graz-Gösting ausgebüxt. „Wir haben sofort die ganze Gegend abgesucht, alle gefragt, es bei allen möglichen Stellen gemeldet“, so Melissa M. „Vergeblich.“ Clever kam sie auf die Idee, auch bei der beliebten Göstinger Tierärztin Sabine Lukas nachzufragen. „Und ihr fiel sofort ein, dass eine Frau mit einem Yorkshireterrier bei ihr gewesen ist. Diese hatte sogar angegeben, dass sie ihn gefunden hätte und ins Heim bringen werde.“

„Der Hund war gechippt, aber die Telefonnummer dazu stimmte nicht“, so die Veterinärin. Die in diesem Zusammenhang auch darauf hinweist, wie wichtig das Chippen und die korrekte Registrierung dazu sind.

Ominöser Anruf im Tierheim führte zu „Buddy“
Diese Finderin hätte dann auch in der „Arche Noah“ angerufen und angekündigt, „dass sie einen Findling bringen werde“, so Sprecherin Katharina Gründl. „Das hat sie dann aber doch nicht gemacht.“ Als M. bei der „Arche“ nach ihrem Hund fragte, fiel Mitarbeitern sofort dieser ominöse Anruf ein. Gründl: „Das alles war seltsam, wir haben die Behörde und die Polizei verständigt.“

Das Grazer Veterinärreferat führte schließlich eine Kontrolle in der Wohnung der Frau durch. Dort war „Buddy“!

Nicht nur Hund „Buddy“ wurde der Frau abgenommen, sondern auch zwei Mischlingshunde (siehe Bild) und drei Katzen, die ins Heim gebracht wurden - wegen der Zustände in ihrer Wohnung. (Bild: Aktiver Tierschutz)
Nicht nur Hund „Buddy“ wurde der Frau abgenommen, sondern auch zwei Mischlingshunde (siehe Bild) und drei Katzen, die ins Heim gebracht wurden - wegen der Zustände in ihrer Wohnung.

Fünf weitere Tiere gefunden: Abnahme und Anzeige!
Und die dortigen Zustände waren so, dass zwei Mischlingshunde und drei Katzen sofort abgenommen und ins Heim gebracht wurden. Die Frau wird wegen Unterschlagung angezeigt. Übrigens: Ihr wurden schon einmal Tiere abgenommen.

M. ist überglücklich über die Rückkehr ihres Vierbeiners: „Wir sind einfach nur happy, dass ,Buddy‘ wieder da ist und alles gut überstanden hat!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele