Zermürbende Industrie

Rapperin Megan Thee Stallion will Auszeit nehmen

Society International
01.06.2023 12:40

Ihre Musik machte sie reich und berühmt, aber nicht glücklich. Zumindest das Drumherum machte der jungen Musikerin in letzter Zeit viel zu schaffen, nun will sie wieder zu sich finden und gesund werden.

„Zermürbende Musikindustrie“
US-Rapperin Megan Thee Stallion (Hits wie „Body“ verschafften ihr weltweiten Ruhm) möchte eine Weile ihre Musik zurückstellen und sich Zeit für sich selbst nehmen. „Die Musik- und Unterhaltungsindustrie kann zermürbend sein, deshalb ist es wichtig, sich eine Auszeit zu nehmen, um nicht auszubrennen“, sagte die 28-Jährige dem US-Magazin „InStyle“. „Das Leben ist eine Frage der Ausgewogenheit.“

Sie performte bei den Grammy Awards mit Strippern auf der Bühne, räumte daraufhin selbst noch einige Trophäen ab! (Bild: 2021 Recording Academy)
Sie performte bei den Grammy Awards mit Strippern auf der Bühne, räumte daraufhin selbst noch einige Trophäen ab!

Turbulente Zeiten für die junge Frau
Ihre Fans könnten neue Musik erwarten, wenn es ihr besser gehe, erklärte die Rapperin. „Im Moment konzentriere ich mich auf meine Heilung.“ Die Grammy-Gewinnerin, die mit bürgerlichem Namen Megan Pete heißt, hatte die letzten Monate auch wegen eines Gerichtsprozesses gegen den kanadischen Rapper Tory Lanez (30) in den Schlagzeilen gestanden.

Eine Jury in Los Angeles befand Lanez im Dezember für schuldig, Megan Thee Stallion im Juli 2020 in die Füße geschossen zu haben. Mitte Juni soll laut Staatsanwaltschaft das Strafmaß für den Rapper verkündet werden. Im April schrieb die Rapperin in einem Beitrag für das US-Magazin „Elle“ über den Vorfall und über den Hass, der ihr von vielen entgegenschlug, als sie Lanez beschuldigte.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele