Um 4 Uhr früh

Zu laut! Diplomat von Wiener in Hotel verprügelt

Niederösterreich
01.06.2023 06:02

Ein betrunkener Araber wütete so lange im Zimmer, bis ein Wiener Hotelgast anklopfte. Dieser beschädigte nicht nur die Tür, sondern schlug auch zu. Die Polizei musste einschreiten.

Mit wohl etwas zu viel Wein hat ein Mitglied der saudiarabischen Botschaft das Pfingstwochenende in der Wachau (Niederösterreich) verbracht. Der Mann dürfte ordentlich „im Öl“ gewesen sein, als er schließlich in einem Hotel in Weißenkirchen einkehrte. Ab Mitternacht randalierte der Diplomat, der alleine gereist war, lautstark in seinem Zimmer. Um 4 Uhr früh reichte es schließlich einem Wiener, der ebenfalls dort gebucht hatte.

Dellen an der Tür
Der 61-Jährige marschierte zum Zimmer des Arabers und klopfte an dessen Tür. Weil sie nicht geöffnet wurde, drosch er weiter zu und hinterließ sogar sichtbare Dellen. Als die Tür dann doch geöffnet wurde, gerieten die Männer gleich in Streit. Wenig später schlug der Wiener zu und verletzte sein Gegenüber im Gesicht.

Polizisten beschimpft
Bei der alarmierten Polizei entschuldigte sich der 61-Jährige sofort für sein Verhalten, der Araber hingegen zeigte seine Legitimationskarte, verwies auf seine diplomatische Immunität und beschimpfte die Beamten. Einen Alkotest verweigerte er. „Jeder andere wäre festgenommen worden“, so ein Ermittler. Der Wiener wurde angezeigt, das Verhalten des Diplomaten dem Ministerium gemeldet.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele