Peter Stöger:

„Habe meinen speziellen Titeltraum für Dortmund!“

Fußball International
24.05.2023 16:31

Warum Peter Stöger seinem Ex-Klub beim großen Showdown um die Schale die Daumen drückt und welches Szenario ihm am Samstag am allerliebsten wäre.

Dortmund. Der Borsigplatz, wo die Borussia jeden Titel feiert - seit Tagen abgesperrt. Hotelzimmer? Mangelware, zu 97 Prozent ausgebucht. Eine Stadt befindet sich im schwarz-gelben Rausch, klappt es Samstag mit der deutschen Meisterschaft, werden Sonntag 400.000 zur Titelparty erwartet.

Ein Heimsieg im mit 81.365 Zuschauern ausverkauften Signal-Iduna-Park gegen Mainz macht alles klar für den BVB, bei jedem anderen Ergebnis muss man schauen, was die Bayern beim 1. FC Köln machen.

Zwei Partien, die einen natürlich ganz besonders interessieren: Peter Stöger, Trainer in Köln (1. Juli 2013 bis 3. Dezember 2017) und Dortmund (10. Dezember 2017 bis 30. Juni 2018).

„Eine coole Geschichte“
„Eine coole Geschichte für ganz Deutschland“, fiebert Stöger dem Showdown entgegen, „ähnlich wie in Österreich, wo ebenfalls zwei Klubs das Titelrennen lange spannend machten. So was ist speziell, elektrisiert die Massen, viele vergönnen es natürlich Dortmund. Einmal ein anderer Meister als die Bayern, dazu einen großen Rückstand aufgeholt, das hätte schon etwas.“

Peter Stöger würde dem BVB den Titel gönnen. (Bild: APA/dpa/Ina Fassbender)
Peter Stöger würde dem BVB den Titel gönnen.

Ganz spezieller Traum
Aus Stögers Zeit sind nicht mehr viele dabei („von den Spielern Guerrero und Reus, dazu Klubboss Watzke, mit dem ich noch immer in Kontakt bin, dem ich es von Herzen gönnen würde“), einem drückt er besonders die Daumen: „Anthony Modeste schätze ich aus meiner Köln-Zeit extrem, er wechselte ja diese Saison zu Dortmund, für ihn würde es mich riesig freuen. Ich hab so einen ganz speziellen Traum: Samstag ist es bis zum Schluss spannend, dann macht der Tony Modeste in der 88. Minute das Tor zu Dortmunds Meistertitel - das wär’s!“

Anthony Modeste wechselte im Sommer zu Dortmund. (Bild: twitter dortmund)
Anthony Modeste wechselte im Sommer zu Dortmund.

Würde auch Köln freuen, dann würde eine Bonuszahlung bei Modeste fällig werden. Stöger lächelnd: „Diese Prämie würde Dortmund aber liebend gerne zahlen!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele