Preis „eine Frechheit“

Herbe Fan-Kritik an Bullen-Sondertrikot

Red Bull Salzburg
24.05.2023 14:00

Zum zehnten Meistertitel in Folge präsentierte Österreichs Fußball-Krösus FC Red Bull Salzburg am Mittwoch ein neues Sondertrikot. Mit der Preisgestaltung dürften sich die Mozartstädter aber nicht viele Freunde gemacht haben. Einigen Anhängern stößt das sauer auf. 

Die zehnte Bundesliga-Schale in Folge muss gefeiert werden - das dachten sich auch die Verantwortlichen von Serien-Champ FC Red Bull Salzburg. Mittwochvormittag präsentierten die Bullen ein Sondertrikot mit limitierter Auflage, das in Schwarz und Gold gehalten ist. Während die meisten das Design ansprechend finden, äußern viele herbe Kritik am Preis. Der hat es nämlich in sich. 

Über 170 Euro
149,95 Euro müssen Interessierte für das „Leiberl“ in der Grundausstattung bezahlen. Für die Beflockung kommen bei Wunschname und Nummer 17,95 €, bei einem Wunschspieler 12,95 € dazu. Mit dem groß angepriesenen Meisterpatch, der auf der Brustmitte platziert ist, sind es noch einmal 6,95 Euro extra. Heißt: Wenn die „Sonderwäsch‘“ alle Stückln spielen soll, sind 174,85 Euro dafür zu berappen! Mit Hose (39,95,-) und Stutzen (14,95,-) wären es noch einmal deutlich mehr. Kindertrikots fangen übrigens bei 89,95 € an. 

Weswegen einige Anhänger in den sozialen Netzwerken Kritik und ihren Unmut äußern. Ein User spricht auf Facebook von „einer Frechheit“, ein anderer wird sogar noch deutlicher: „Wow! 149€ und das in Zeiten der Teuerungswelle und Inflation? Da kann dem Verein nicht viel an den Fans liegen.“ 

Viele neue Freunde dürften sich die Bullen damit also nicht gemacht haben, auch wenn sich der Großteil in den sozialen Medien durchaus positiv äußert. Und wer weiß: Vielleicht verlangen Spezial-Trikots ja auch spezielle Preise. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele