Waffenlieferungen?

Südafrikas Armeechef zu Gesprächen in Moskau

Ausland
15.05.2023 20:28

Offizielle Position Südafrikas im Ukraine-Krieg ist neutral. Doch vor wenigen Tagen hat der US-Botschafter in Pretoria schwere Vorwürfe gegen die südafrikanische Regierung erhoben: Es sollen Waffen und Munition an Russland geliefert worden sein. Nun ist der Heereschef des Landes sogar zu Gesprächen nach Moskau gereist.

Bei den Verhandlungen gehe es um die bilaterale Zusammenarbeit, teilte das russische Verteidigungsministerium am Montag mit. Im Hauptquartier des russischen Heeres seien Fragen der Militärkooperation besprochen worden, „um Projekte zu verwirklichen, deren Ziel die Erhöhung der Einsatzfähigkeit der Streitkräfte beider Länder ist“, heißt es. Während der Visite sei die Besichtigung von Militärakademien und Rüstungsbetrieben vorgesehen.

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa und Russlands Staatschef Wladimir Putin während eines Russland-Afrika-Gipfels im Jahr 2019 in Sotschi (Bild: AP)
Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa und Russlands Staatschef Wladimir Putin während eines Russland-Afrika-Gipfels im Jahr 2019 in Sotschi

Gemeinsam mit dem Chef der russischen Landstreitkräfte, Oleg Saljukow, habe Generalleutnant Lawrence Mbatha einen Kranz am Grab des Unbekannten Soldaten in Moskau niedergelegt, teilte das Ministerium mit. Es sei vereinbart worden, die Kooperation zwischen den Heeren beider Länder zu verstärken.

Südafrikas Präsident will Vorwürfe prüfen lassen
Wie CNN berichtete, war die Munitionslieferung über das russische Frachtschiff Lady R erfolgt, das im vergangenen Dezember an einem Marinestützpunkt in Kapstadt angedockt hatte. Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa teilte auf Nachfrage der Opposition dem Parlament mit, die Angelegenheit prüfen zu wollen. Allerdings seien ihm „keine Beweise“ vorgelegt worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele