Do, 16. August 2018

ÖFB-Sitzung in Wien

16.09.2011 15:29

In Teamchef-Frage heißt es weiter "Bitte warten"

Die Entscheidung über den neuen Teamchef lässt weiter auf sich warten. In einer rund zweieinhalbstündigen Sitzung des ÖFB-Direktoriums in Wien wurden am Freitag lediglich Strukturänderungen rund um die A-Mannschaft sowie das Anforderungsprofil des neuen Nationaltrainers beschlossen.

Laut Verbandspräsident Leo Windtner (Bild) soll der Nachfolger von Dietmar Constantini im Testspiel am 15. November in der Ukraine sein Debüt geben und drei Tage später an der Terminkonferenz für die WM-Qualifikation in Frankfurt/Main teilnehmen.

Wer nun aber künftig die Geschicke der ÖFB-Auswahl leiten soll, ließ sich Windtner nicht entlocken. "Die Kandidatenliste ist absolut offen. Wir befinden uns in einem laufenden Prozess, die Gespräche starten jetzt. Wir werden in nächster Zeit keinen Kommentar zu kolportierten Kandidaten abgeben", erklärte der 61-Jährige und verriet lediglich, dem Direktorium "einen Zwischenbericht über die Sondierungen" vorgelegt zu haben.

"Neuen Teamchef mit neuen Strukturen in Einklang bringen"
Zum Anforderungsprofil ("Das werden wir nicht öffentlich machen") gab sich Windtner ebenso wortkarg wie zur angekündigten Strukturreform. "Die Strukturen rund um das A-Team werden optimiert, da wird es einige Änderungen geben." Laut ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig will sich der Verband in diesem Bereich am DFB orientieren, der neue Nationaltrainer sollte sich mit den Änderungen anfreunden können. "Wir müssen den neuen Teamchef mit den neuen Strukturen in Einklang bringen", meinte Windtner zu diesem Thema.

Damit scheint im Rennen um den wichtigsten Trainerjob des Landes wieder alles offen, nachdem in den vergangenen Tagen noch Sturm-Graz-Coach Franco Foda als klarer Favorit gegolten hatte. Vorerst springt - wie am Dienstag vereinbart - ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner ein und betreut die Mannschaft in den abschließenden EM-Qualifikationspartien am 7. Oktober in Aserbaidschan und vier Tage später in Kasachstan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Greif in die Tasche“
Real-Pleite: Fans fordern Topersatz für Ronaldo
Fußball International
Thilo Kehrer
Mega-Transfer: PSG schnappt sich Schalke-Youngster
Fußball International
Österreich auf Rang 23
Weltmeister Frankreich neue Nr. 1 in Weltrangliste
Fußball International
Nach Supercup-Pleite
Real-Coach Lopetegui: „Müssen wieder aufwachen“
Video Fußball
Traum vom Triple
Juventus mit Ronaldo DER haushohe Serie-A-Favorit!
Fußball International
„Bye bye achtes Monat“
Hirschers Herzdame Laura zeigt ihren Babybauch!
Wintersport
Für EL-Rückspiel
Negativ-Rekord: Leipzig verkauft nur 7 (!) Tickets
Fußball International
Nach 0:5-Klatsche
Hütter knallhart: Frankfurt-Trio aussortiert!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.