Grafik macht deutlich:

So stark verlor die SPÖ in Umfragen seit Dezember

Politik
12.03.2023 09:23

Die SPÖ hat in den Umfragen der vergangenen Jahre schwankende Ergebnisse erzielt. Über 2022 hinweg lagen die Sozialdemokraten bei den Sonntagsfragen beinahe durchgehend an der Spitze, zeitweise sogar bei über 30 Prozent. Diesen Vorsprung haben sie aber seit Ende des vergangenen Jahres wieder eingebüßt.

Laut der aktuellsten Umfrage der Lazarsfeld Gesellschaft von vergangener Woche liegt sie momentan mit 24 Prozent hinter der FPÖ, die auf 29 Prozent kommt. Unique Research sieht die Sozialdemokraten etwas besser (25), dafür mit größerem Abstand zu den Freiheitlichen (31).

SPÖ überholte ÖVP nach Kurz-Rücktritt
Nachdem die SPÖ kurz nach der Angelobung der türkis-grünen Regierung Anfang 2020 noch ein Umfragetief verzeichnete, bei der sie auf nur 15 Prozent bzw. Platz vier kam, begannen die Sozialdemokraten leicht aber stetig in den Umfragen dazuzugewinnen. Nach dem Rücktritt von Ex-Bundeskanzler und ÖVP-Chef Sebastian Kurz im Oktober 2021 überholte die SPÖ erstmals die Volkspartei. Seither lag sie konstant auf Platz eins, das Umfragehoch waren 32 Prozent im Juni 2022. Nach diesem Höhenflug begannen die Werte der SPÖ im Herbst vergangenen Jahres allerdings wieder zu sinken.

Im Dezember verloren die Sozialdemokraten den ersten Platz schließlich an die FPÖ. Seitdem rangiert sie in den Umfragen auf Platz zwei, - bis auf einen Ausreißer - vor der Kanzlerpartei ÖVP. Von ihrem letzten Tief von rund 15 Prozent Anfang 2020 sind die Sozialdemokraten zwar weiter klar entfernt, dennoch zeigt sich eher kein neuerlicher Aufschwung. Fraglich ist, wie sich die momentanen Richtungs- bzw. Führungsdebatten auf den weiteren Verlauf auswirken werden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele