Wiener der Woche

Mit Fotokunst den Erdbebenopfern helfen

Wien
26.02.2023 16:00

Die Nachrichtenwelt dreht sich weiter, Katastrophen und Krisen fernab der Heimat geraten nach wenigen Wochen in Vergessenheit. Doch die Erbebenopfer in der Türkei und Syrien leiden noch immer. Eine Wiener Kunst-Initiative verkauft exklusive Foto-Prints zugunsten der Hilfsorganisationen vor Ort.

Kunst hat die Aufgabe wachzuhalten, was für uns Menschen so von Bedeutung und notwendig ist, sagte einst Michelangelo. Und in Zeiten von Krisen und Naturkatastrophen ist es wichtig, den Betroffenen zu helfen. Wie das Projekt Print for Peace zeigt, geht dies hervorragend mit Kunst, genauer gesagt Fotokunst. Ins Leben gerufen wurde es bereits im vergangen Jahr, um etwas für die Opfer des Kriegs in der Ukraine zu tun. 15.000 Euro wurden gesammelt.

Zweite Auflage, zwei Hilfsorganisationen
„Bei der zweiten Auflage unserer Kunst-Initiative beteiligen sich ausgewählte Fotografen, um Spenden für die Menschen zu sammeln, die von den Erdbeben in Syrien und der Türkei betroffen sind“, schildern Sophie Haider und Agnes Schillhuber. Noch bis kommenden Sonntag kann man über die Website ausgewählte Fotos der Beteiligten als Print um je 50 Euro bestellen. Alle Einnahmen kommen den Hilfsorganisationen The white Helmets in Syrien und Ahbap in der Türkei zugute.

Wer so viel Engagement zeigt, ist verdient unser Wiener der Woche. Denn - um es mit den Worten von Pablo Picasso zu sagen: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele