Eklat in London

Aktivistinnen bewarfen Van-Gogh-Bild mit Suppe

Viral
14.10.2022 22:39

Anti-Öl-Aktivistinnen haben in London das berühmte Gemälde „Sonnenblumen“ des niederländischen Künstlers Vincent van Gogh mit Tomatensuppe beworfen. Am Freitagvormittag schütteten die beiden Mitglieder der Organisation „Just Stop Oil“ den Inhalt von zwei Dosen über das Kunstwerk in der National Gallery. 

Das Bild, das einen Schätzwert von umgerechnet rund 84 Millionen Euro hat, sei nicht nachhaltig beschädigt worden.

Nachdem die zwei Frauen ihre Tat verrichtet hatten, klebten sie ihre Hände unter dem Bild an der Wand an.

Sicherheitskräfte führten die Aktivistinnen schließlich ab. Den beiden wird Sachbeschädigung sowie schwerer Hausfriedensbruch vorgeworfen.

(Bild: Just Stop Oil)

„Ist Kunst mehr wert als Leben? Mehr als Essen? Mehr als Gerechtigkeit“, twitterte „Just Stop Oil“ unterdessen. „Die Lebenshaltungskostenkrise und Klimakrise wird durch Öl und Gas getrieben.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele