Statt bei Leipzig

Laimer besuchte „die Ex“ mit seiner Verlobten

Salzburg
05.10.2022 21:25

ÖFB-Star Konrad Laimer besuchte am Mittwoch Ex-Klub Red Bull Salzburg beim Champions-League-Hit gegen Dinamo Zagreb mit seiner Verlobten Ines-Sarah. Und war deshalb nicht beim zeitgleichen Spiel seines Vereins RB Leipzig gegen Celtic. Ungewöhnlich? Nicht ganz ...

Spiele in der Champions League dienen internationalen Topklubs immer dazu, ihre Spione zu senden. Die Partie zwischen Salzburg und Dinamo Zagreb stellte das wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis. So beorderten rund 30 Klubs aus aller Welt ihre Mitarbeiter nach Salzburg, um potenzielle Neuzugänge unter die Lupe zu nehmen. Darunter Juventus Turin, Borussia Dortmund, Manchester United, Tottenham, Atlético und der FC Sevilla.

Die Stimmung vor Ort aufsaugen wollte auch Ex-Bullen-Trainer Adi Hütter, der das Königsklassen-Duell ebenso verfolgte wie Konrad Laimer mit seiner Verlobten Ines-Sarah.

Das war durchaus kurios, denn zeitgleich mit Salzburg spielte auch Laimers Arbeitgeber Leipzig in der Königsklasse gegen Celtic. Ungewöhnlich ist das allerdings nicht, denn Laimer ist bekanntlich verletzt und nicht der erste Leipziger, der medizinisch in Salzburg behandelt wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele