03.08.2022 13:23 |

Tank am Meeresgrund

Altrömische Austernzucht in Venedig entdeckt

Bei einer Ausgrabung in der Lagune von Venedig hat ein Team von Unterwasser-Archäologen die Überreste einer Austernzucht entdeckt, die vermutlich aus der Römerzeit stammt. Gefunden wurde ein rechteckiger Ziegelsteintank auf dem Meeresgrund von Lio Piccolo in der Gemeinde Cavallino-Treporti.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mithilfe der Radiokarbonmethode konnte der Tank auf das erste oder zweite Jahrhundert vor Christus datiert werden. In ihm enthaltene, außergewöhnlich gut erhaltene Krebse werden nun untersucht. „In der römischen Welt wurden die Austern in Gallien und auf der italienischen Halbinsel sehr geschätzt“, teilten die Forscher am Mittwoch mit. Antike Autoren berichten auch über die Austern Istriens.

Daher sei es nicht verwunderlich, „dass eine Austernzucht in Lio Piccolo gefunden wurde, also an einem Ort, der in der Römerzeit nahe der Küste gelegen haben muss, wo man ideale Wachstumsbedingungen vorfand“, erklärte Carlo Beltrame, Professor für Meeresarchäologie an der Universität Ca‘ Foscari in Venedig.

Austernzucht vermutlich Teil von maritimer Villa
Archäologen vermuten, dass die Austernzucht Teil eines größeren Komplexes war, der unter dem Wasser der Lagune entdeckt wurde. Dabei dürfte es sich um die Überreste einer maritimen Villa mit Fischzuchtbecken handeln.

„Diese versunkenen Bauwerke sind unschätzbare Anhaltspunkte für die Untersuchung des Phänomens des relativen Anstiegs des Meeresspiegels, das dazu führte, dass die römischen Bauwerke um mehr als zwei Meter unter den heutigen mittleren Meeresspiegel sanken“, erklärte Beltrame.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol