Ermittlungen laufen

Verschwundenes Elektroboot ist wieder da

Wien
26.07.2022 11:35

Das mysteriöse Verschwinden eines Elektrobootes gab Montagabend bei der Bootsvermietung Eppel an der Alten Donau in Wien Rätsel auf. Noch wenige Stunden zuvor soll ein Mieter das besagte Boot geliehen haben, dann war es samt seinem „Kapitän“ bis Dienstag verschwunden. Die Daten des mutmaßlichen Diebes waren dem Unternehmen jedoch bekannt. Mittlerweile ist das Wasserfahrzeug wieder aufgetaucht.

Wütend zeigt sich der Inhaber des Bootsverleihs an der Wagramer Straße in der Wiener-Donaustadt. Gegen 17 Uhr wurde das Boot am Montag gemietet. Dann wurde es nicht zurückgebracht. Die Suchaktion auf der gesamten oberen und unteren Donau blieb bis zum Einbruch der Dunkelheit erfolglos.

Daten der Polizei übermittelt
„Die Daten des Mieters sind uns natürlich bekannt“, hieß es in einem Beitrag auf Facebook. Diese wurden der Polizei übermittelt. Ob sie mit dem tatsächlichen Dieb übereinstimmen, galt abzuwarten.

Am Dienstag startete dann auch die Polizei eine weitere Suchaktion. Um die Mittagszeit hieß es dann Aufatmen: „Boot wurde gefunden und ist am Weg zurück in den Heimathafen“, meldete Eppel auf Facebook. Gegen den Verdächtigen wird bereits ermittelt. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele