05.07.2022 09:41 |

Beide Mittelfinger

Zornige Stars canceln den US-Unabhängigkeitstag

„Der 4. Juli wurde wegen einer Knappheit an Unabhängigkeit abgesagt - Eure Frauen“. Normalerweise feiern die Stars den amerikanischen Unabhängigkeitstag ausgiebig mit patriotischen Outfits und Fotos von Partys und Feuerwerk. Doch in diesem Jahr waren unter anderem den Kardashians, Katy Perry, Zooey Dechanel und Jessica Chastain gar nicht nach Party zumute.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Grund dafür war die Entscheidung des Verfassungsgerichts, das nationale Recht auf Abtreibung wieder abzuschaffen.

Frauen canceln Unabhängigkeitstag
Anstatt Feierfotos posteten Kim und Kourtney Kardashian sowie Mutter Kris Jenner den Appell „Cancel Independence Day“ in ihre Instagram Storys.

„Weniger Rechte als Feuerwerksrakete“
Katy Perry, deren Hit „Firework“ das inoffizielle Lied des 4. Juli ist, meldete sich auf Twitter: „,Baby, you're a firework' ist eine 10. Aber Frauen in den USA haben weniger Rechte als eine Feuerwerksrakete.“

Beide Mittelfinger
Jessica Chastain stellte ein Foto von sich auf Instagram, auf dem sie beide Mittelfinger in die Kamera streckt.

Dazu schrieb die Schauspielerin sarkastisch: „Happy ‚Unabhängigkeitstag“ von mir und meinen reproduktiven Rechten!"

„Land sollte besser sein“
Zooey Deschanel posierte mit einem T-Shirt, auf dem „Pro Roe 1973“ (mit dem Gerichtsurteil Roe vs. Wade war 1973 das Recht auf Abtreibung in Amerika juristisch verankert worden) gedruckt stand.

Dazu schrieb der Serienstar aus „New Girl“: „Wenn du Amerika einen Happy Birthday wünschen möchtest, du aber auch willst, dass das Land besser sein sollte.“

„Jeden Körper befreien“
Die Sängerin Lizzo benutzte das Independence-Day-Wochenende, um eine Spendenaktion zu starten, damit „wir die Freiheit, so wie wir sie wollen, feiern können“.

Sie selbst steuerte 500.000 Dollar bei. Mit dem Gesamterlös will sie „jeden verdammten Körper befreien“ und Frauen, die eine Abtreibungen brauchen, dabei finanziell unterstützen.

Trennung von „Staat und Kirche“
Die Kochshow-Moderatorin Padma Lakshmi postete ein Selfie mit einer Torte, deren Aufschrift die Trennung zwischen „Staat und Kirche“ fordert.

Die Ex-Ehefrau von Autor Salma Rushdie bedauerte, „dass es am 4. Juli nicht viel zu feiern gibt“ und hofft, dass unsere Nation hoffentlich bald von diesem Abgrund wegsteuert“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. August 2022
Wetter Symbol