02.07.2022 11:28 |

Kampf um die Nummer 1

Kein Bonus: Jaissle heizt Bullen-Zweikampf an

Offener Kampf um den Platz zwischen den Pfosten bei den Bullen Salzburgs Coach lobt Köhn, macht aber die Tür für Mantl weit auf
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für viele kam die Entscheidung überraschend. Auch für Nico Mantl selbst. Der Deutsche, der auf eine Leihe drängte, um Spielpraxis sammeln zu können, musste nach einem Machtwort von Sportdirektor Christoph Freund in Salzburg bleiben.

Was aber nicht heißt, dass er automatisch den Bankplatz der vergangenen Saison erneut einnimmt. Die Bullen-Verantwortlichen halten große Stücke auf den deutschen U21-Torhüter und sehen in ihm den potenziellen Einser-Torhüter des Serienmeisters. Ob das in dieser Saison bereits der Fall ist, wird sich weisen.

Zitat Icon

Es gilt wie am Feld das Leistungsprinzip. Das hängt hoch bei mir, daher haben beide die Chance sich zu zeigen. Wir versprechen uns von Nico eine Entwicklung, um den Konkurrenzkampf anzunehmen.

Trainer Matthias JAISSLE über das Duell um den Platz im Bullen-Tor

Kein Bonus für Philipp Köhn
Trainer Matthias Jaissle jedenfalls heizt den Zweikampf mit Köhn vor Beginn der Saison noch einmal an. „Dass Philipp konstant sehr gute Leistungen gezeigt hat, steht außer Frage“, erklärte der Deutsche im Interview mit der „Krone“. Einen Bonus nimmt dieser deshalb aber nicht mit in die bevorstehende Spielzeit.

„Es gilt wie am Feld das Leistungsprinzip“, betonte Jaissle. „Das hängt hoch bei mir, daher haben beide die Chance sich zu zeigen. Wir versprechen uns von Nico eine Entwicklung, um den Konkurrenzkampf anzunehmen. Dann wird der Bessere im Tor stehen. Im Vorfeld gibt es da keine Festlegung von meiner Seite.“

Klublegende Alexander Walke, seit Sommer 2010 bei den Bullen, wird weiterhin als Nummer drei für Notfälle parat stehen. Der 39-Jährige hat seit 2019 nur einen Einsatz bekommen - am drittletzten Spieltag der vergangenen Saison, als Salzburg den WAC zuhause mit 4:0 abfertigte.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)