Unfall bei Enns

Im Gewitter mit Auto zwölf Meter abgestürzt

Im strömenden Regen verlor bei Enns in Oberösterreich ein junger Linzer die Herrschaft über seinen Pkw, der dann spektakulär abhob und zwölf Meter weiter unten landete.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Dienstag gegen 20 Uhr fuhr der 23-jährige Linzer mit seinem Kia auf der B309 von Steyr kommend Richtung Autobahnauffahrt A1. Im Bereich eines Kreisverkehrs im Gemeindegebiet von Enns verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gerade über den Kreisverkehr.

Danach wurde der Wagen über die Leitplanke und anschließend in das etwa zwölf Meter tiefer liegende Wasserauffangbecken geschleudert. Der 23-Jährige konnte selbstständig aussteigen, war allerdings verletzt. Das Rote Kreuz brachte ihn ins Unfallkrankenhaus Linz.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)