Fälle nehmen wieder zu

Corona an Schulen: Totschweigen ist keine Lösung!

Keine Tests, kein Corona - so sieht aktuell wohl die Strategie an heimischen Schulen aus. Warum einen Monat lang gleich alle Maßnahmen ersatzlos eingestellt wurden, sorgt vor allem bei Eltern für Ärger. Wie viele positive Fälle es bei Schülern und Lehrern gibt, ist nicht bekannt - das wird laut Auskunft der Bildungsdirektion schlicht nicht mehr erhoben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Möglichkeiten zu PCR-Tests gibt es kaum noch, in den Klassen gibt es weder Masken noch Abstand“, heißt es. Viele Infektionen werden also nahtlos in die Ferien mitgenommen – der eine oder andere Urlaub könnte damit ins Wasser fallen. Auch Eltern stehen in der Kritik: Weil sie Corona-Erkrankungen ihrer Kinder nicht melden müssen, kann die Schule nicht reagieren, bevor es zu Clustern kommt. 

Kaum Handhabe für Direktoren
Die Möglichkeiten dazu sind allerdings ohnehin begrenzt: Direktoren werden von Bund und Land im Stich gelassen. „Debatten mit Maßnahmenkritikern will sich nach zwei Jahren Pandemie keiner mehr antun“, so ein Schulleiter zur „Krone“. Die Folge: Abgesagte Abschlussfeste wie in einer Volksschule in St. Pölten, kranke Maturanten, die ihr Zeugnis nicht selbst entgegennehmen können – und ganz sicher kein „Sommer wie damals“ . . .

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 30°
heiter
18° / 29°
heiter
19° / 32°
heiter
20° / 31°
heiter
15° / 28°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)