24.06.2022 06:00 |

Minister unter Druck

„Warum sehen Sie dem Tierleid tatenlos zu?“

Wie ein neu aufgekommener Tierskandal beweist, ist es ums Tierwohl in unserem Land weiterhin nicht sonderlich rosig bestellt. Ein nun einberufener Gipfel entpuppt sich bereits im Vorfeld als reine Politshow. „Worauf wartet Rauch denn noch“, ist „Krone“-Tierexpertin Maggie Entenfellner entsetzt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach dem neuerlichen entsetzlichen Tierqual-Skandal in einer „Schweinefabrik“ in Korneuburg (NÖ), wo angesichts verwesender und verstümmelter Sauen selbst die einschreitende Amtstierärztin entsetzt zurückprallte, gerät der zuständige grüne Minister Johannes Rauch immer mehr unter Druck!

Gipfel reine Politshow?
Sein am heutigen Freitag stattfindender Gipfel mit dem Handel zur Kennzeichnung der Haltungsform wird von Insidern heftig als „reine Politshow zur Selbstdarstellung kritisiert“. Denn Spar, Rewe, Hofer und Lidl wollen das selbstverständlich seit Langem!

„Worauf wartet Rauch denn noch?“
„Tierwohl ist mit unseren bäuerlichen Lieferanten der Weg in die Zukunft. Damit unsere Kunden frei entscheiden können, treten wir unbedingt für die Kennzeichnung ein“, stellen etwa die Spar-Vorstände Fritz Poppmeier und Markus Kaser unmissverständlich fest.

„Krone“-Tierschutzchefin Maggie Entenfellner empört: „Worauf wartet Rauch denn noch? Er hat es in der Hand, Tierleid zu stoppen. Warum schaut er so lange tatenlos zu?“

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)