Lohnvergleich

Durchschnittsverdienern bleibt weniger Einkommen

Nachrichten
31.05.2022 06:00

Ein Durchschnittsverdiener erhält in Österreich etwa 3604 Euro brutto, wovon ihm 2365 Euro bleiben. Im EU-Vergleich wird Arbeit hierzulande stark belastet.

Ein Durchschnittsverdiener bekommt in Österreich derzeit etwa 2365 Euro netto überwiesen, wenn er 3604 Euro brutto verdient. Arbeit wird in der EU nur in Belgien und Deutschland stärker belastet als hierzulande. Zu diesem Ergebnis kommt die Agenda Austria, die OECD-Daten analysiert hat. Würden wir z.B. so besteuert wie die Niederländer, blieben 673 Euro netto mehr im Monat.

(Bild: Krone KREATIV, Agenda Austria)

Denn selbst nach der Steuerreform, die ab Sommer mehr Geld im Börsel lässt, bleiben heimische Arbeitnehmer im EU-Vergleich weiterhin benachteiligt. Austria-Ökonom Dénes Kucsera fordert: „Von einer Steuerentlastung sollten vorrangig mittlere Einkommensbezieher profitieren. Im derzeitigen System steigt die Abgabenbelastung hier aber am stärksten.“

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele