Neue US-Studie zeigt:

Impfung reduziert Risiko für Long Covid nur um 15%

Wissenschaft
27.05.2022 18:21

Eine Corona-Impfung bewahrt zwar vor schweren Verläufen der Krankheit, gegen Long Covid schützt sie aber weniger als erhofft. Zu diesem Schluss kommt eine brandaktuelle Studie aus den USA. Sie zeigt, dass die Risiko-Reduzierung im Vergleich zu Ungeimpften deutlich geringer ist und lediglich bei 15 Prozent liegt.

Studienautor Ziyad Al-Aly, der für die Studie die Daten von knapp 34.000 Probanden auswertete, schreibt auf Twitter: „Impfstoffe verringern zwar das Risiko für Long Covid geringfügig, beseitigen es aber nicht.“ Hinsichtlich der klinischen Merkmale sei Long Covid bei geimpften und ungeimpften Menschen nicht zu unterscheiden, so der Forscher.

Die Daten für die Untersuchung, die im Fachmagazin „Nature“ erschienen ist, stammen aus den nationalen Gesundheitsdatenbanken der US-Veteranen: 33.940 geimpfte Veteranen mit einem Impfdurchbruch wurden zu einer Kohorte gebildet. Außerdem gab es mehrere Kontrollgruppen - in Summe handelt es sich um Daten von rund 13 Millionen Amerikanern.

(Bild: Krone KREATIV)

Virusreste für Symptome verantwortlich?
Fast 15 Prozent der Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, leiden oft Monate an - teilweise schweren - Folgen der Krankheit. An Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Atemnot und Depressionen. Long-Covid-Symptome hängen ganz offenbar mit dem Vorhandensein von Virusbestandteilen zusammen. Zu diesem Schluss kommt eine klinische Studie an Patienten mit chronischen Darmerkrankungen unter Federführung von Herbert Tilg, dem Direktor für Innere Medizin I an der Innsbrucker Uni-Klinik.

Krankheit kann mehrere Monate andauern
Kinder und vor allem Jugendliche sind ebenso betroffen, wenn auch seltener als Erwachsene. Bisher ist man von vier bis fünf Prozent der jugendlichen Covid-Infizierten mit Symptomen über vier Wochen bzw. von ein bis zwei Prozent mit Beschwerden über drei Monaten ausgegangen. In diesen Fällen spricht man vom Post-Covid-Syndrom.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele