26.05.2022 08:00 |

Naturschützer warnen

Darum sind Mähroboter echte Insektenkiller

Mähroboter sind beliebt; sorgen sie doch vollautomatisch für grüne Rasen, die für Naturschützer jedoch ein Massengrab sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf Autobahn-Parkplätzen und öffentlichen Grünflächen ebenso wie in vielen privaten Gärten patrouillieren Mähroboter. Seit Wochen zieht etwa einer direkt vor dem Fachmarktzentrum in Kötschach-Mauthen seine Runden. Sogar nachts und ausgerüstet mit Mini-Scheinwerfer wird der Rasen kurz gehalten. Das Ergebnis ist ein perfekt gepflegter, saftiger Rasen.

Doch der Preis - und gemeint ist damit nicht der Kaufpreis - ist hoch. „Mähroboter sind der Tod für Insekten und Kleinstlebewesen“, weiß Roland Schiegl von der ARGE Naturschutz: „Natürlich sind diese vollautomatischen Rasenmäher bequem, aber viele wissen sicher nicht, dass ihr grüner Rasen dafür eben ein Massengrab ist.“

Zitat Icon

Aus naturschutzfachlicher Sicht kann man den Einsatz von Mährobotern nicht empfehlen, da diese Insekten einfach aufhäckseln.

Roland Schiegl, ARGE Naturschutz

Mähroboter nicht permanent im Einsatz haben
Denn die Mähroboter sind so gut wie immer im Einsatz. „Nichts kann vor ihnen flüchten“, so Schiegl: „Das ist auch der wichtige Unterschied zum normalen Rasenmähen, das man im Regelfall jede oder alle zwei Wochen macht. Aus naturschutzfachlicher Sicht kann ich den Einsatz von Mährobotern deshalb nirgends befürworten. Trotzdem wollen wir Naturschützer nicht als Verhinderer gesehen werden, die den Leuten die Bequemlichkeit nehmen wollen. Wenn man schon einen automatischen Mäher verwenden will, dann sollte man diesen so programmieren, dass er nicht permanent im Einsatz ist.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)