25.05.2022 15:03 |

Nach Stadtsenatsitzung

Klagenfurter Altstadt wird bis 2024 verzaubert

Neue Märkte im Lendhafen, die Ostbucht erhält einen Kreisverkehr und im Sunset soll im Sommer gefeiert werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwischen 11. und 13. August kann heuer nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder der Altstadtzauber stattfinden. Der Vertrag mit den Stadtrichtern wurde bei der Stadtsenatssitzung am Dienstag bis 2024 verlängert. Erstmals soll heuer auch ein Frühschoppen (Sonntag) am Neuen Platz stattfinden. Auch ein zusätzliches VIP-Zelt wird vor dem Rathaus errichtet. Die Aussteller sollen zudem mehr Fahrgeschäfte anbieten können. „Die ganze Stadt freut sich auf den Altstadtzauber“, sagt Bgm. Christian Scheider, der auch im Lendhafen neue Märkte mit vielen Fieranten aufziehen will – um das gesamte Viertel zu beleben.

Konzept für Benediktinermarkt gefordert
In der nächsten Gemeinderatssitzung steht das Thema „Benediktinermarkt“ auf der Agenda. Die Gebühren von 2021 sollen für die Standler erlassen werden. Die SP fordert dazu ein Konzept für den Markt. Das wird derzeit mit längeren Öffnungszeiten für die Gastrobetriebe ausgearbeitet.

Am 2. Juni wird im Sunset – nach zwei Jahren Pause – auch das Sommerfest für alle Magistratsmitarbeiter wieder stattfinden. „Nach Corona ist es höchste Zeit“, so Scheider. Die Mitarbeiter sollen dafür – wie bisher – wieder bis zu drei Stunden Dienstzeit verrechnen dürfen.

Kreisverkehr bei Villa Lido
Eine Entlastung des Straßenverkehrs werde es zudem am Friedelstrand bei der Abfahrt zur Villa Lido geben. Um 15.000 Euro wird ein Kreisverkehr errichtet. „Dann haben es in den Sommermonaten in der Ostbucht die Autofahrer, Spaziergänger, Läufer und Radfahrer einfacher.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)