22.05.2022 12:00 |

Auch Kind darunter

Fünf Todesopfer bei Flugzeugabsturz in Frankreich

Beim Absturz eines Kleinflugzugs im Südosten Frankreichs in der Region Auvergne-Rhône-Alpes sind am Samstagnachmittag fünf Menschen ums Leben gekommen. Bei den Insassen soll es sich um vier Erwachsene und ein Kind gehandelt haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie der französische Nachrichtensender BFMTV unter Bezug auf die dortige Polizei berichtete, hat sich das Unglück auf einer Lichtung in der Nähe der Stadt Adrets im Departement Isère ereignet.

Insgesamt waren etwa 60 Feuerwehrleute vor Ort und etwa 40 Polizisten an der Rettungsaktion beteiligt. Es wurden fünf verkohlte Leichen entdeckt.

Die Maschine war vom Flugplatz Versoud in der Nähe von Grenoble gestartet. Das Kleinflugzeug vom Typ Jodel D140 habe einem Flugverein gehört und einen Erstflug absolviert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).