24.04.2022 08:04 |

Heute Imola-GP

Max ist bereit für den Sturm auf die rote Festung

Sprint-König Verstappen will beim Grand Prix der Emilia-Romagna heute vor 100.000 Fans in Imola nachlegen. Die Wettervorhersage und der Reifenverschleiß gelten als Unbekannte. Charles Leclerc hat indes mit Sorgenfalten zu kämpfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Start war wirklich schlecht, zu viel durchdrehende Räder„, knurrte Max Verstappen, um sofort eine freundlichere Miene aufzusetzen: “Nachdem ich die Kraft auf den Boden bekommen habe, konnte ich Druck auf Charles ausüben. Und am Ende war’s ein schöner Fight.“ Der mit acht Punkten belohnte Sprintsieg brachte den Red Bull-Star heute auf die Poleposition. „Das wird sicher wieder ein hartes Stück Arbeit, wir wissen nicht, wie sich das Wetter entwickelt, es soll ja wieder Regen kommen“, meinte Verstappen und betonte, dass „auch zwei Reifenmischungen zum Einsatz kommen. Da muss man schauen, wie sich das entwickelt".

Marko: “Lassen uns nicht irritieren„
Klar, dass auch Red Bulls Motorsportchef Dr. Helmut Marko nach dem 100-km-Sprint ein Lächeln im Gesicht hatte, schließlich holte Sergio Perez noch Platz drei. „Traurig ist nur, dass wir nur einen Punkt aufholen konnten“, meinte der Grazer bei ServusTV, fügte aber zufrieden hinzu: „Wir sind im Regen schnell, auch im Trockenen passt der Speed - daher lassen wir uns nicht irritieren, gehen mit viel Zuversicht ins Rennen, wo wir die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen müssen.“

Trotz des gelungen Starts hatte WM-Leader Charles Leclerc (Ferrari) nach dem Sprint Sorgenfalten im Gesicht. “Die Pace war gut, aber am Ende hatte ich dann starkes Graining links vorne. Das müssen wir bis zum Start genau analysieren„, sagte der Monegasse, der sich für die Unterstützung der Zig-Tausenden Ferrari-Fans in Imola bedankte: “Eine Wahnsinns-Unterstützung. Grazie per tutti."

Fazit nach dem Sprint: Max ist bereit für den Sturm auf die rote Festung!

Richard Köck
Richard Köck
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol