11.04.2022 09:00 |

Fan.at Spiel der Runde

3:0! Köstendorf verpasste ATSV herben Dämpfer

Keine Runde ohne besondere Vorkommnisse. Im fan.at-Spiel der Runde verdeutlichten taffe Köstendorfer abermals, dass ihnen 2. Landesliga Nord-Spitzenreiter ATSV Salzburg liegt. Nach der zweiten Saisonschlappe für den Leader rücken die Verfolger wieder näher heran.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dritter gegen Erster - Köstendorf gegen ATSV Salzburg lautete das Topspiel der 17. Runde der 2. Landesliga Nord. 4:4 hatten sich die beiden im Hinspiel getrennt, 2:2 im September im Jahr zuvor. Mit nur einer Saisonniederlage und fünf Ligasiegen en suite hätten die Anhänger von Sportwetten aber wohl diesmal auf den Leader ATSV gesetzt.

Führung schon nach sieben Sekunden
Beim 4:4 in der Hinrunde glich Köstendorf erst spät aus (Kübler 92., Zieher 96.) und vermieste ATSV den Abend. Schon nach sieben Sekunden waren die gleichen Übebeltäter nun wieder am Werk, Zieher schob nach Kübler-Pass zur frühen Führung ein. Kurz vor dem Pausentee köpfelte Kübler die Gastgeber zum 2:0. Im zweiten Durchgang warf die Pavlovic-Crew noch einmal alles nach vorne, ehe Neumayr nach Zieher-Assist mit dem 3:0 die Hoffnungen der Gäste zunichte machte. Damit kassierte der Leader die bis dato zweite Saisonniederlage. „Mundabwischen, Kopf hoch und aufs nächste Wochenende konzentrieren“, ließ sich ATSV-Trainer Pavlovic im Titelrennen nicht entmutigen. Die Chance auf Wiedergutmachung bekommt der Erste zu Hause gegen Mattsee.

Vorne wird‘s nun kuschelig
Über den ATSV-Faller freute sich nicht nur Köstendorf, das nun bis auf drei Punkte auf den Leader aufgerückt ist, sondern auch der Zweite aus dem Tennengau. St. Koloman siegte souverän mit 4:0 bei Tabellenschlusslicht Gneis und zog, mit einem Spiel weniger, mit ATSV gleich. In Runde 20 bekommt es St. Koloman ebenfalls mit der Denk-Elf zu tun, ein Köstendorf-Sieg würde das Feuer an der Spitze weiter entfachen. „Daheim und mit guter Vorbereitung wird das sicher ein klasses Spiel. Für Kübler, Aschenberger und Co. werden wir uns was überlegen“, kündigte St. Koloman-Trainer Hofer an.

Zitat Icon

Wir wollen gegen St. Koloman für eine Überraschung sorgen

Köstendorf-Coach Denk in Vorfreude auf den nächsten Kracher

Vermutlich wird Hofer allerdings eine Sorge weniger haben, Aschenberger musste zur Pause gegen den ATSV mit einer Oberschenkelzerrung ohne Fremdeinwirkung vom Feld. Ob er gegen den Tabellenzweiten wieder spielen wird, ist noch unklar. „Wir wollen gegen St. Koloman für eine Überraschung sorgen“, zeigte sich Köstendorf-Trainer Denk vor dem nächsten Kracher selbstbewusst. „Wir nehmen generell mit was geht, auf ganz oben haben aber andere mehr Anspruch“, hielt aber Denk im Rennen um die Meisterschafft vorerst den Ball noch flach.

Für weitere Glanzlichter sorgten der HSV und Faistenau: Die Walser feierten mit dem 5:0 in Abersee den höchsten Auswärtssieg seit Herbst 2018. Bereits am Freitag hatte Faistenaus Fetahaj bei der 6:2-Torgala gegen Seekirchen 1b viermal abgedrückt. Laurent Seiringer

2. Landesliga Nord, 17. Runde: Mattsee - Elixhausen 3:5 (0:3), Abersee - HSV Wals 0:5 (0:3), Köstendorf - ATSV Salzburg 3:0 (2:0), Gneis - St. Koloman 0:4 (0:2), Grünau 1b - Oberhofen 0:2 (0:1), Oberndorf - Obertrum 2:0 (0:0), Faistenau - Seekirchen 1b 6:2 (3:0).

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)