28.02.2022 08:43 |

Preisverleihung im TV

Meghan: Strahlender Auftritt mit Mama Doria

In den letzten Wochen war es eher ruhig um Herzogin Meghan und Prinz Harry geworden, jetzt feierten die beiden ein glamouröses Society-Comeback. Das Paar nahm an den diesjährigen NAACP Image Awards teil und bekam sogar einen Preis verliehen. Besonders süß: Meghan brachte ihre Mama Doria Ragland mit zur Preisverleihung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Wochenende hatten Harry und Meghan ihren großen Auftritt im US-TV: Weil sie mit ihrer Arbeit im Zuge der „Archewell Foundation“ geholfen haben, die Corona-Pandemie zu bekämpfen, und sich zudem auch für die Black-Lives-Matters-Bewegung engagiert haben, wurden die Sussexes mit einem Award bei den NAACP Image Awards ausgezeichnet.

Glamour-Auftritt im US-TV
Der Auftritt von Harry und Meghan sorgte jedenfalls für reichlich Schlagzeilen - und das nicht nur, weil die beiden zum allerersten Mal gemeinsam einen Preis bei einer großen TV-Show entgegengenommen hatten. Denn Meghan sah in ihrer blauen Robe mit Beinschlitz des Designers Christopher John Roger sowie den silbernen Aquazzura-Sandalen einfach bezaubernd schön aus.

Besonders süß: Harry und Meghan hatten an diesem Abend eine ganz besondere Person als Verstärkung mitgebracht - Doria Ragland, die ihrer Tochter im eleganten schwarzen Kleid zur Seite stand.

In der Dankesrede nutzte Prinz Harry schließlich die Gelegenheit, auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine einzugehen. „Bevor ich beginne, möchten wir dem ukrainischen Volk unsere Anerkennung aussprechen, das dringend auf unsere anhaltende Unterstützung als globale Gemeinschaft angewiesen ist“, erklärte der 37-Jährige. 

„Wir sind sehr stolz“
Doch nicht nur optisch sorgten die beiden für Aufmerksamkeit, sondern auch der Inhalt ihrer Rede hatte es in sich. Bevor Prinz Harry sich für den Award bedankte, nutzte er die Gelegenheit, um auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine einzugehen: „Bevor ich beginne, möchten wir dem ukrainischen Volk unsere Anerkennung aussprechen, das dringend auf unsere anhaltende Unterstützung als globale Gemeinschaft angewiesen ist.“

Auch seine Gattin Meghan ehrte Prinz Harry in seiner Rede. „Ich denke, man kann mit Sicherheit sagen, dass ich aus einem ganz anderen Umfeld komme als meine unglaubliche Frau, doch unsere Leben wurden aus einem bestimmten Grund zusammengeführt“, schwärmte er. „Wir teilen die Verpflichtung zu einem Leben im Dienst, die Verantwortung, Ungerechtigkeit zu bekämpfen, und die Überzeugung, dass die am häufigsten übersehenen Menschen die Wichtigsten sind, denen man zuhören muss.“

Auch Meghan wandte sich mit einigen Worten ans Publikum und gedachte George Floyd, dessen Tod „Jahrhunderte unserer nicht verheilten Wunden wachgerufen“ habe, so die Herzogin. Deshalb hätten sie und Harry den NAACP-Archwell-Preis für digitale Bürgerrechte ins Leben gerufen, „der jährlich an Führungspersönlichkeiten verliehen wird“. „Vielen Dank, dass Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen, und nochmals vielen Dank für diese unglaubliche Ehre, wirklich“, endete Meghan ihre Ansprache. „Meine Mutter ist heute Abend hier bei uns und wir sind alle sehr stolz.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol