Gnadenlos abgezockt

68-Jährige verlor aus Liebe satte 200.000 Euro

In einem schweren Betrugsfall ermittelt die Polizei derzeit im Bezirk St. Pölten. Eine 68-Jährige hatte auf Facebook einen angeblich britischen Soldaten kennengelernt und sich schließlich in diesen verliebt. Da der Unbekannte eine finanzielle Notlage vortäuschte, half ihm die Pensionistin aus – mit zumindest 200.000 Euro!
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Angehörige der Frau brachten den Fall ins Rollen. Sie meldeten sich bei der Polizei und baten um Hilfe, weil sie befürchteten, dass ihre Verwandte Opfer eines Betrügers geworden ist. Die 68-Jährige sei völlig uneinsichtig und verliebt in einen britischen Soldaten. Von der enormen Schadenssumme wusste die Familie zu diesem Zeitpunkt noch nichts.

Auf Facebook kennengelernt
Den Mann hatte sie Rentnerin auf Facebook kennengelernt, wo er angab, derzeit im Jemen stationiert zu sein. Der Chat verlagerte sich später auf WhatsApp, wo der „Offizier und Gentleman“ auch seine vermeintliche Notsituation schilderte. Er bat seine „große Liebe“ aus dem Bezirk St. Pölten zunächst um Geld für den Kauf einer neuen Uniform. Später brauchte er Bares für einen Reisepass. Auch für den Rückflug vom Jemen nach England müsse er selbst aufkommen. Überwies die Frau in den ersten Monaten das Geld auf ein ausländisches Konto, „begnügte“ sich der Gigolo später mit Gutschein-Codes. 

Polizei ermittelt
In Summe soll der Kriminelle zumindest 200.000 Euro ergaunert haben. Die Polizei steckt noch mitten in den Erhebungen. Gut möglich, dass der Betrag sogar noch weiter nach oben korrigiert werden muss. „Solche Betrüger wenden die unterschiedlichsten Schmähs an. Im Zweifelsfall immer die Polizei anrufen“, rät ein Ermittler.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 25°
wolkig
18° / 25°
stark bewölkt
18° / 25°
stark bewölkt
18° / 26°
wolkig
16° / 22°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)