So, 24. Juni 2018

Ohne Moral und Ethik

11.05.2011 14:37

Science-Fiction mit Brisanz: "Alles, was wir geben mussten"

Drei junge Menschen, die auf dem idyllischen englischen Internatsanwesen Hailsham heranwachsen: Kathy (Carey Mulligan), ihre beste Freundin Ruth (Keira Knightley) und Tommy (Andrew Garfield), der von beiden Mädchen angehimmelt wird. Eine in sich geschlossene Welt, bedrohlich von Zäunen umstellt...

Dass die Jugendlichen angehalten sind, auf ihre Gesundheit zu achten, scheint auf den ersten Blick nicht verwerflich – und ist doch ein Gebot mit groteskem Hintergrund, denn die Kinder von Hailsham sind allesamt Klone, deren Dasein einzig dazu bestimmt ist, später anderen als Organspender zu dienen.

Science-Fiction, die die Fiktion durch bioethische Brisanz ersetzt: Basierend auf dem meisterhaft lakonischen und verstörenden Bestseller von Ishiguro Kazuo fokussiert Regisseur Mark Romanek die bedrückende Gefühls- und Erlebniswelt seiner tragischen Helden, die ein vorgezeichnetes Schicksal teilen. Erschütternd, wenn der erst nebulöse Schrecken des nicht Entrinnenkönnens brutal Gestalt annimmt.

von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.