21.01.2022 07:22 |

Situation eskalierte

Geburtstagsparty endete in Rauferei mit Nachbar

Weil sein Kind wegen des Lärms der Nachbarn nicht schlafen konnte, beschwerte sich ein 32-jähriger Klagenfurter. Die Situation eskalierte!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Donnerstagabend fand in Klagenfurt eine Geburtstagsparty statt. Gegen 22.30 Uhr hatte der 32-jährige Nachbar genug von dem Lärm. Der Mann beschwerte sich bei der 25-jährigen Klagenfurterin, weil durch die Party sein Kind nicht schlafen könne. Der 22-jährige Bruder ging kurz darauf zur gegenüberliegenden Wohnung des Mannes, woraufhin die Situation eskalierte. Nach einer verbalen Auseinandersetzung begannen die Männer zu raufen, wobei beide verletzt wurden.

„Wir wurden von mehreren Anrufern verständigt. Zuerst handelte es sich aber nur um Lärmbelästigung“, heißt es seitens der Polizei. Als die Beamten versuchten die Situation aufzulösen, verhielt sich der 22-Jährige äußerst aggressiv und uneinsichtig. Er musste festgenommen werden. Bei der Festnahme schlug er aber noch heftig um sich. Der Mann war mittelgradig alkoholisiert und die Polizisten überstellten ihn in das Polizeianhaltezentrum. Ob die Party gegen die Corona-Richtlinien verstoßen hat, wird nun noch ermittelt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)