In Leonding

Afghanen-Überfall vor Asylwerberheim wegen 250 €

Wenn du solche Freunde hast, brauchst du keine Feinde mehr! In Leonding überfielen fünf Afghanen (20 bis 23 Jahre) zwei Landsleute beim Asylwerberheim. Sie demolierten auch ein Auto mit einem Messer und raubten 250 Euro. Die neue Sondereinheit der Polizei stürmte das Heim, konnte drei der fünf Angreifer fassen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Drei der Räuber sind meine Freunde“, sagte der Afghane (24), dessen Wagen mit Tritten und einem Messer beschädigt worden war und dem die Bande mit einer Klinge gedroht und 250 Euro abgenommen hatte, zu den von einem Zeugen alarmierten Polizisten. Er konnte ihnen auch die Namen der 20-, 22-, und 23-Jährigen nennen. Nur der 22-Jährige wohnt im Asylwerberheim, die beiden anderen waren aus Wels und Villach zu Besuch. Aber alle wurden in der Unterkunft vermutet. Dort verschaffte sich die neue Bereitschaftseinheit der Polizei Zutritt und fand auch das gesuchte Trio.

Keiner geständig
Den Raub stritten alle drei Afghanen ab, den sollen die anderen beiden Täter begangen haben, die sie namentlich nicht kennen wollten. In der Unterkunft fanden die Ermittler auch Drogen und ein gestohlenes Handy. Jetzt gibt’s mehrere Anzeigen gegen das Asylwerbertrio.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)