13.01.2022 09:17 |

Handball

Alex Hermann: Gegen die „Unruhe im Kopf“

Nach einer schweren Gesichtsverletzung meldet sich Alex Hermann bei der Handball-EM zurück. Nun kämpft er gegen die „Unruhe im Kopf“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir sind froh, dass wir ohne Corona-Fall angereist sind.“ In schweren Zeiten wie diesen schätzt man kleine Freuden umso mehr - so auch Verbands-General Bernd Rabenseifner. Mit neun Spielen wird heute die Handball-EM 2022 eröffnet, dazu gehören die Gastgeber Ungarn und Slowakei sowie Titelverteidiger Spanien.

Österreich, Co-Ausrichter der letzten EM, startet morgen mit dem fixierten 16-Mann-Kader (ohne Kaiper und Martinovic) gegen Polen. Ein besonderer Moment für Alex Hermann, dessen Verletzungs-Misere unheimlich erscheint. „Ich hab zuletzt kein Glück gehabt. Dadurch hab ich vier Großereignisse verpasst“, blickt der Rechtshänder auf eine schwere Zeit zurück. Die letzte im Vorjahr war die schmerzvollste der Karriere. Stirnhöhle gebrochen, Kieferhöhle angebrochen - so lautete die niederschmetternde Diagnose im Februar. „Dadurch ist viel Unruhe im Kopf entstanden!“

Platten operativ entfernt
Erst im November wurden ihm die bei der Nase eingesetzten Platten operativ entfernt. Immerhin rechtzeitig, um auf den Zug zur EM (das letzte Turnier bestritt er 2018 in Kroatien) aufzuspringen. Es ist seine letzte als Deutschland-Legionär, obwohl er mit VfL Gummersbach als Tabellenführer auf Wiederaufstiegskurs liegt. Im Sommer kehrt der 30-Jährige zu Stammklub Linz zurück. „Der Körper spielt nicht mehr so mit!“

Christian Pollak
Christian Pollak
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)