Mehrere Festnahmen

Wien: 14 Männer in Schlepper-Fahrzeug entdeckt

Schlepper-Aufgriff in Wien-Favoriten: Ein aufmerksamer Zeuge hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen beobachtet, die aus einem Fahrzeug stiegen, und einen Fall von Schlepperei vermutet. Der Verdacht sollte sich in weiterer Folge bewahrheiten. Die Polizei entdeckte bei einer Kontrolle 14 Männer im Alter von 15 bis 47 Jahren, die sich noch in dem Klein-Lkw befanden, und nahm den mutmaßlichen Schlepper, einen 36 Jahre alten Tunesier, fest.

Die Beobachtung machte der Zeuge am Nachmittag gegen 16 Uhr in der Grohnergasse und alarmierte umgehend die Polizei. Bei der Kontrolle wies sich der Lenker des Klein-Lkw nach Angaben der Polizei vom Sonntag zunächst mit einem offenbar gefälschten französischen Führerschein aus. Seine Identität konnte allerdings anhand des Reisepasses, den er ebenfalls bei sich hatte, zweifelsfrei geklärt werden. 

Geld für die Fahrt gezahlt
Im Fahrzeug entdeckte die Polizei 14 Männer, die aus Syrien und der Türkei stammen. Einige von ihnen erklärten den Beamten, dass sie dem 36-jährigen Verdächtigen Geld für die Fahrt übergeben hatten. Der mutmaßliche Schlepper wurde daraufhin wegen des Verdachts der Schlepperei, die anderen Beteiligten aufgrund fremdenrechtlicher Bestimmungen vorläufig festgenommen. Die Polizei stellte zudem den Klein-Lkw sicher. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)