In der Dunkelheit

Fußgeher von Autofahrer übersehen und erfasst

Aufgrund der schlechten Witerungsverhältnissen und der Dunkelheit übersah ein Autofahrer - laut eigenen Aussagen - einen Fußgeher in Vöcklabruck. Der 51-Jährige wurde frontal erfasst und auf das Fahrzeug geschleudert. Er wurde verletzt ins Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am Dienstag gegen 21.35 Uhr mit einem Pkw im Ortsgebiet von Vöcklabruck auf der Dürnauer Straße Richtung Timelkam. Zum selben Zeitpunkt überquerte ein 51-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck die Dürnauer Straße. Eigenen Angaben zu Folge übersah der Pkw-Lenker aufgrund der Witterungsverhältnisse und der Dunkelheit den Fußgänger und es kam zu einer Kollision.

Dabei wurde der Fußgänger frontal erfasst und auf das Fahrzeug geschleudert. Anschließend landete er vor dem Pkw auf der Fahrbahn. Der 51-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)