27.12.2021 14:56 |

Auszeichnung erhalten

Dadic und Weißhaidinger Leichtathleten des Jahres

Ivona Dadic und Lukas Weißhaidinger sind Österreichs Leichtathleten des Jahres 2021.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Diskus-Rekordler Weißhaidinger hatte seine sensationelle Saison mit dem Gewinn der Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gekrönt. Für den Oberösterreicher war es bei dieser Abstimmung bereits sein siebenter Sieg in Folge. Er setzte sich überlegen vor Andreas Vojta und Peter Herzog durch.

Ivona Dadic, die bei den Spielen in Tokio im Siebenkampf den starken achten Platz belegt hatte, gewann bei dieser Wahl zum fünften Mal. Hinter ihr belegten Speerwurf-Rekordlerin Victoria Hudson, Susanne Walli, die sich heuer über 400 m sensationell gesteigert hatte, und Julia Mayer die nächsten Plätze.

Nachwuchsathleten des Jahres wurden Matthias Lasch und Lisa Gruber. Lasch ist mit seinem heuer aufgestellten U18-Zehnkampfrekord Nummer 1 der U18-Weltrangliste. Er setzte sich bei der Wahl vor Sebastian Frey und Endiorass Kingley durch. Lisa Gruber, die bei der U20-EM Bronze im Stabhochsprung gewonnen hatte, lag bei der Abstimmung vor Sophie Kreiner, die bei der U20-WM in Nairobi im Siebenkampf sensationell Vierte geworden war, und Hürdensprintern Johanna Plank. Die Wahl wurde vom ÖLV durchgeführt.

Olaf Brockmann
Olaf Brockmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)