21.12.2021 07:30 |

Familienzuwachs

Welpe „Commander“ von Biden im Weißen Haus begrüßt

Neuzugang im Weißen Haus: US-Präsident Joe Biden hat am Montag stolz seinen Welpen „Commander“ vorgestellt. Der Schäferhund soll Medienberichten zufolge ein Geschenk der Familie an den 79-Jährigen sein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Biden begrüßte ihn in einem Twitter-Video mit den Worten „Willkommen im Weißen Haus“ auch ein süßes Foto des Hundes postete er in den sozialen Medien.

Biden hatte nach Amtsantritt seine zwei Deutschen Schäferhunde „Major“ und „Champ“ mit ins Weiße Haus gebracht. „Champ“ starb im Sommer. „Major“ machte unterdessen immer wider Schlagzeilen, weil es zu Zwischenfällen mit Mitarbeitern des Weißen Hauses kam - unter anderem soll er ein Mitglied aus Bidens Sicherheitsteam gebissen haben. Der Hund lebt nun hauptsächlich im Haus der Familie in Wilmington.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).